Start

Schüren Precht und Greta unser schlechte Gewissen?

Bei allen schönen Dingen und Aktivitäten, denen man sich mit einem monatlichen „Grundeinkommen“ hingeben kann, sollte man das Leben da draußen, die Zeit und die Zukunft niemals vergessen. Einmal mehr hat mich der Philosoph Richard David Precht beeindruckt, der auch bei einem seiner jüngsten Auf-tritte Ende Juli 2019 besonders den Politikern die Leviten liest. Sie verschlafen die Digitale Revolution. Mehr…

 Bild: WhatsApp-Kommunikation.

Der unvorhersehbare Umzug

Zwangsläufig kommt irgendwann die Zeit, in der man plötzlich mit seinen Internet-Aktivitäten bei WordPress aus den Nähten platzt. Nachdem ich nun Jahre hindurch meine Interessen auf verschiedene Domains (Landleben + Kunst + Pferde + Brieftauben) verteilt hatte, werde ich sie nun wegen der besseren Gestaltungsmöglichkeiten und des anpassbaren Speichers zusammenfassen. Ich muss Geduld und Verständnis erbitten.

Gegenwärtig ist schon die Kunst nahezu fertig gestaltet. Dabei fehlen mir noch Nachweise zu etlichen Arbeiten, die früher leider ohne Dokumentation in Privatbesitz wechselten. Immerhin gibt es eine Slideshow von Bildern, Aquarellen und Radierungen, angefangen 1957. Alle unsere Tiere lassen sich auch schon in einer Slideschau anschauen.

Lassen Sie sich im Menu nicht verwirren. Zuerst können Sie die Hauptseite anklicken und dann zu den weiteren Seiten gelangen oder sie sofort aufrufen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.